Wer wir sind

Die Radwegeinitiative ist eine Bürgerinitiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Radinfrastruktur in Ludwigsburg zu verbessern. Dazu arbeiten wir eng mit der Stadtverwaltung, dem ADFC und dem VCD zusammen. Wir sammeln Anregungen und Beschwerden von Mitbürgern, und versuchen mit der Stadt zusammen Lösungen für solche Punkte zu finden. Unsere Sitzungen fnden einmal im Monat statt und sind öffentlich. Jeder ist eingeladen mitzuwirken.

Aktuelles

In der StVO-Novelle wurden innerorts zukünftig mindestens 1,50 m Sicherheitsabstand beim Überholen eines Fahrrades mit dem KFZ explizit vorgeschrieben sein, außerorts sogar 2 m. Um diese Regel in Bewusstsein zu bringen möchten wir eine Aktion starten: Am 21.März möchte die RadIni mit möglichst vielen Unterstützern in und durch die Stadt fahren, mit Schwimmnudeln als Abstandshalter auf dem Gepäckträger. Bitte geben Sie diese Info an möglichst viele bekannte Radler*innen weiter, damit wir im Straßenverkehr weithin sichtbar sein werden.

Situation am BZW

CriticalMass

Critical mass (engl., dt. ‚kritische Masse‘) ist ein Trend in vielen Städten der Welt, bei der sich RadfahrerInnen scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen Fahrten durch Ihre Innenstädte mit ihrer bloßen Menge auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem Autoverkehr aufmerksam zu machen.

Newsletter

Wir informieren über unseren Newsletter gerne über aktuelle Entwicklungen unserer Arbeit. Wer den Newsletter erhalten will, kann sich einfach per Mail an kontakt@lbradelt.de oder per Kontaktformular bei uns melden.

Stadtradeln

Nachdem der Landkreis Ludwigsburg im Jahr 2017 das erste Mal beim Städte- und Teamwettbewerb teilgenommen hatte, hieß es 2018 und 2019 zum zweiten und dritten Mal: 21 Tage gemeinsam radeln für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität. Auch im Jahr 2020 wird die Aktion fortgeführt. Derzeit können sich die Kommunen anmelden. Wir werden rechtzeitig über den Anmeldebeginn für die Teilnehmer informieren.