Wer wir sind

Die Radwegeinitiative ist eine Bürgerinitiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Radinfrastruktur in Ludwigsburg zu verbessern. Dazu arbeiten wir eng mit der Stadtverwaltung, dem ADFC und dem VCD zusammen. Wir sammeln Anregungen und Beschwerden von Mitbürgern, und versuchen mit der Stadt zusammen Lösungen für solche Punkte zu finden. Unsere Sitzungen fnden einmal im Monat statt und sind öffentlich. Jeder ist eingeladen mitzuwirken.

 

Aktuelles


Radwegeinitiative kritisiert Planung der Friedrich-Ebert-Straße

Mit Verwunderung hat die Radwegeinitiative die Planungen zur Friedrich-Ebert-Straße zur Kenntnis genommen. Nachdem die bestehende Radverkehrsanlage in der Friedrich-Ebert-Straße bereits seit 1997 nicht mehr geltenden Rechts entspricht, wird nun im Eiltempo eine nicht zu Ende gedachte Planung durchgezogen. Besonders kritisiert wird die geplante Ampelschaltung an der B27, die nach den MTU-Unterlagen vom November 2020 von der Fachrunde Verkehr und von der Polizei als gefährlich abgelehnt wurde, da es bereits heute regelmäßig zu Konflikten zwischen Linksabbiegern aus der Friedrich-Ebert-Straße mit Fußgängern komme.

 

Zwar erhält nun der Rad- und Kraftfahrzeugverkehr aus der Alleenstraße etwa 5-6 Sekunden vor den Linksabbiegern aus den Osten grün, dies ist aus Sicht der Radwegeinitiative jedoch zu kurz, da eine freie Abfahrt aus der Alleenstraße wegen fehlender Aufstellflächen nicht garantiert werden könne.

 

Weitere kritische Punkte sieht die Radwegeinitiative in der mangelhaft ausgeführten Möglichkeit an der Bärenwiese links auf den Radweg Nordwärts abzubiegen und der Führung des Radverkehrs durch die Staufläche vor den Parkplätzen der Bärenwiese.

 

Weiter entspräche auch die Rückführung des Radverkehrs am Berliner Platz nicht den anerkannten Regeln der Technik und Masten würden hier die Sicht auf die Ampelanlage versperren.

 

“Wir haben hier in Ludwigsburg eigentlich gute Planer” so Erich Fey von der Radwegeinitiative “um es einigen ideologischen Gemeinderäten recht zu machen werden sie gezwungen schlechte Planungen auszuführen.”

 

Link zur Langfassung


Nächste Woche im Gemeinderat (MTU)

Am 20. Januar 2021 ist die erste Sitzung des Ausschusses Mobilität Technik Umwelt (MTU) des Gemeinderates. Gleich zwei Punkte sind für den Radverkehr mit Beschlüssen relevant. Änderungen in der Verkehrsführung aus der Alleenstraße in die Friedrich-Ebert-Straße (Ö2) und indirekt betroffen ist der Radverkehr durch die Maßnahme am GdF-Knoten (Ö1).

 

Informationen im Bürgerinfoportal unter www.ris.ludwigsburg.de


Fahrradklima-Test

Radfahrerinnen und Radfahrer konnten beim mittlerweile neunten ADFC-Fahrradklima-Test teilnehmen. Bei der Umfrage Ende 2020 ging es um die Bewertung der Radverkehrsbedingungen in den Städten und Gemeinden.


Im Frühjahr 2021 werden die Orte mit dem besten Ergebnis je Stadtgrößenklasse vom ADFC und BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) ausgezeichnet. Auch diejenigen Städte und Gemeinden, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben werden gewürdigt. Wir sind gespannt. Ergebnisse unter ...

https://fahrradklima-test.adfc.de/ergebnisse


StVO-Novelle mindestens 1,50 m Sicherheitsabstand

In der StVO-Novelle wurden innerorts zukünftig mindestens 1,50 m Sicherheitsabstand beim Überholen eines Fahrrades mit dem KFZ explizit vorgeschrieben, außerorts sogar 2 m. Um diese Regel ins Bewusstsein zu bringen hatten wir eine Aktion am 21. März 2020 geplant. Mit Schwimmnudeln als Abstandshalter auf dem Gepäckträger wollten wir durch die Stadt radeln um für mehr Sicherheit im Straßenverkehr  zu werben. Die Aktion musste leider ausfallen.


Situation Martin-Luther-Straße


CriticalMass

Critical mass (engl., dt. ‚kritische Masse‘) ist ein Trend in vielen Städten der Welt, bei der sich RadfahrerInnen scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen Fahrten durch Ihre Innenstädte mit ihrer bloßen Menge auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem Autoverkehr aufmerksam zu machen.

Newsletter

Wir informieren über unseren Newsletter gerne über aktuelle Entwicklungen unserer Arbeit. Wer den Newsletter erhalten will, kann sich einfach per Mail an kontakt@lbradelt.de oder per Kontaktformular bei uns melden.

Stadtradeln

Die Stadt Ludwigsburg beteiligt sich wieder beim diesjährigen Städte- und Teamwettbewerb STADTRADELN. Auch wir, die Radwegeinitiative Ludwigburg, stellten wieder ein Team. Die Anmeldung zu unserem Team „Radini LB“ ist zur nächsten Aktion im Jahr 2021 möglich.

 

Weitere Infos unter der Seite STADTRADELN